Kontaktaufnahme
per PostPanse Sonnenschutzreinigung
Adalbertstraße 6A
10999 Berlin (Kreuzberg)
per Telefon030 - 852 87 00
per Fax030 - 32 70 45 34
per E-Mailinfo@jalousienreinigung.de
VDS geprüft
Rechte Spalte

Lamellen reinigen

auch als Lamellenanlagen, Vertikal-Lamellen, Vertikal-Jalousien bezeichnet.

Allgemeines

Lamellenvorhänge werden durch Staub, Heizungsluft und Nikotin nicht nur unansehnlich, sondern sorgen auch durch den Befall von Schimmelpilzen und Krankheitserregern für ein ungesundes Raumklima. In den meisten Fällen gibt es jedoch keinen Grund die Vertikallamellen zu erneuern. Aufgrund der Vielzahl der Materialien von Lamellen ( s.u. Reinigung ) ist eine angepasste Reinigungsmethode erforderlich.

Lamellenreinigung ( Waschverfahren )

Bei uns wird das hubmechanische Waschverfahren angewendet. Hier werden in einem Container die Lamellenvorhänge komplett mit Kette und Beschwerungsplatten in einem Wasserbad geschwenkt. Diese Methode ist vom VDS Verband Deutscher Sonnenschutzreiniger e.V. getestet und wird empfohlen. Es erfüllt nach dem Sinner’schen Kreis alle 4 Komponenten für ein gutes Ergebnis . Zeit, Temperatur, Chemie und Mechanik. Deswegen bieten wir eine Vorortreinigung nicht an, sondern reinigen nur in der Werkstatt.
Bei sehr empfindlichen Stoffen kann aber auch eine Handwäsche erforderlich sein.

Abnahme der Lamellen

Bei einer fachgerechten Lamellenreinigung werden die Lamellen anlagenweise aus der Schiene ausgeklipst und zum Transport um die Beschwerungsplatten zu einer Schnecke zusammengerollt. Krepp-Band o.ä. ist zur Fixierung der Lamellenanlagen ungeeignet. Es hinterlässt manchmal nicht zu beseitigende Rückstände auf den Lamellen.

Lamellenwäsche

Die Lamellenwäsche erfolgt bei 30 – 40°C. Bei Zugabe spezieller Reinigungsmittel werden die Lamellen in mehreren Waschgängen von Schmutz und Bakterien befreit.

Service

Gerne übernehmen wir für Sie auch die De- und Montage Ihrer Lamellen. Aber Sie können uns auch Ihre Lamellen vorbeibringen oder per Post schicken. ( Bitte nur nach telefonischer Ankündigung ) Der durch Fachbetriebe empfohlene Reinigungszyklus sieht eine Lamellenreinigung ca. alle 1-2 Jahre vor; mit Nikotin belastete Lamellen 1x jährlich. Nur so ist eine gleichbleibende Optik und Hygiene gewährleistet.

Reinigungsergebnis bei der Lamellenreinigung

Grundsätzlich sind fast alle Lamellen reinigungsfähig. Allerdings geben bestimmte Fasern den Schmutz besser ab als andere. Durch die Sonneneinstrahlung können Lamellen ausgebleicht werden, oder der Schmutz wird teilweise ins Material „ eingebrannt „. Deswegen wird die regelmäßige Reinigung empfohlen. Blut oder Fensterschmiere sind nur bedingt entfernbar. Schmutzstreifen von der Heizung oder von gekippten Fenstern werden zwar heller, sind aber, da die gesamten Lamellen durch die Reinigung heller werden, auch nach der Reinigung manchmal noch sichtbar.